Tradition
 
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche"
Gustav Mahler
Anton Braun
Instrumentenbau
seit 1896
Die Werkstätte Anton Braun wurde in Temesvár / Österreich-Ungarn im Jahre 1896 von Anton Braun Senior (1877-1927) gegründet.

Dieser hatte Geigenbau bei seinem Vater und bei seinem älteren Bruder (Johannes) in der von C. W. Richter 1867 gegründeten Werkstätte in Szeged (Segedin) / Österreich-Ungarn erlernt.

Anton Braun Senior stellte in Handarbeit verschiedene Instrumente her. Als er im Jahre 1928 verstarb, übernahm sein Sohn Anton Michael Braun (1911-1978) das Geschäft und spezialisierte sich später (ab 1958) ausschließlich auf Saxophonbau.
Johann Braun 1890
Johannes Braun
1890
 
Firma Anton Braun in
Temesvár / Temeschburg
1900
Firmengründer A.Braun
mit seinem Sohn B.Braun
1921
Sohn A.M.Braun 1926
übernahm das Geschäft
1928
 
 
1973 ging er in den Ruhestand und übergab seinem Sohn Anton Johannes Braun, Holzblasinstrumenten-Macher und Dipl.-Ing. Univ. für Maschinenbau, die Betriebsführung.

Anton J. Braun übersiedelte 1977 nach Deutschland- Egelsbach, wo er mit dem Aufbau der jetzigen Werkstätte für Flöten und Piccoli begann.

1985: Mit 18 Jahren Berufserfahrung im Instrumentenbau und dreijähriger Erfahrung in der technischen Forschung, entwickelte er, in Zusammenarbeit mit dem Flötisten
Prof.Michael Hasel (Mitglied der Berliner Philharmoniker und des Philharmonischen Bläserquintetts Berlin) seine patentierte Piccoloflöte.

A.M.Braun & A.J.Braun
 1961
 
1993 entwickelte er dann in Zusammenarbeit mit Rolf Bissinger (Mitglied der Städt. Oper Frankfurt/Main) und Prof. Michael Hasel seine moderne Holzflöte.
2010 entstand dann in dieser Zusammenarbeit die, zum Patent angemeldete, C-Fuß Piccoloflöte.

Prof.Michael Hasel & Rolf Bissinger
 2010
 
Seit 1998 ist Antonia Eva Braun-Simon im väterlichen Betrieb tätig. Sie hat sich nach und nach in das über Generationen vererbte und stetig weiterentwickelte Wissen der Familie eingearbeitet und sichert somit auch in der 5. Generation den Fortbestand und qualitativen hohen Anspruch des Unternehmens.

Nach einer musikalischen Ausbildung, Klavier, Flöte, Gesang und erfolgreichem Abschluss der "Fachschule für Musikinstrumentenbau" Ludwigsburg, im Ausbildungsberuf Holzblasinstrumentenmacherin, ist sie seit 2001 als Mitarbeiterin tätig.
A.J.Braun und A.E.Braun 2001
A.E.Braun & A.J.Braun
2001
 
Alle Instrumente werden in Handarbeit von Anton Braun und seiner Tochter
Antonia Simon geb.Braun individuell angefertigt.
 
Die neue Werkstatt A. Braun links neben dem Wohnhaus in
Egelsbach, In den Obergärten 22
seit 2009

 
Stammbaum
 
Österreich-Ungarn
"Wo die Geige eine so bedeutende Rolle spielt, darf man voraussetzen, daß es da nicht nur Künstler gibt und gegeben hat, die das köstliche Instrument zu spielen wissen, sondern auch solche, die es zu bauen verstehen."
Dr.Gunther Joppig M.A. / Leiter des Musikinstrumentenmuseums im Münchner Stadtmuseum.
 (aus Vorvort Peter Benedek "UNGARISCHER GEIGENBAU"
)

Anton (Antal) Braun
 Geigenbauer
( 1832 - 1904 )

Szeged und Belgrad "Königlich Serbischer Hofinstrumentenbauer"
Österreich-Ungarn
 Anton Braun (Senior)
 Geigenbauer
( 1877 - 1927 )

Temesvár / Österreich-Ungarn
Firmengründer 1896
 Michael (Mihály) Braun
 Geigenbauer
( 1870 - 1942 )
Kolozsvár / Österreich-Ungarn
 
Johannes (János) Braun
 Geigenbauer
( 1860 - 1922 )
Szeged / Österreich-Ungarn
 
bild
Preis-Medaillen von Gewerbe Ausstellungen
 Anton Michael Braun
 Holzblasinstrumentenmacher
( 1911 - 1978 )
Temesvár (Timisoara) / Rumänien
 Johannes Bruno Braun
 Geigenbauer
( 1905 - 1968 )
Timisoara / Rumänien
 
 
Anton Johannes Braun

 Holzblasinstrumentenmacher
 und Dipl.-Ing. Univ.
(* 1941 )
Egelsbach / Deutschland




LITERATUR
Peter Benedek "UNGARISCHER GEIGENBAU"
Dokumentation der im Herbst 1995 in
Münchener Staatsmuseum ausgestellten Instrumente
www.benedek.de

Lyndesay G.Langwill "AN INDEX OF MUSICAL WIND-INSTRUMENT MAKERS" Fifth Edition 1977

Auguste Bosc "MUSIQUE ADRESSES UNIVERSEL" Paris
10 Édition 1928
 Antonia Eva Simon
geb.Braun  Holzblasinstrumentenmacherin
(* 1980 )
Egelsbach / Deutschland





Anton M. Braun  ts.& cl.- 1935


Anton J. Braun  as.& cl. und Peter Neff  ts.& cl. - 1964


Peter Neff
( 1937 - 2014 )
Holzbblasinstrumentenmacher in Köln
wurde von Anton M. Braun in Timisoara / Rumänien ausgebildet.

"LUMEA SI NOI"
Fernsehreportage
des rumänischen Fernsesenders

über
Peter Neff
25:51 min.
 
Anton Braun
In den Obergärten 22,
D-63329 Egelsbach
Tel. +49 (0)6103-61217
www.braunflutes.com
Copyright: © 2010 - 2017 Anton Braun. All rights reserved.